schließen

Kohlrabicremesuppe mit Markklößchen

Markklößchen als herzhafte Einlage in eine Cremesuppe aus Kohlrabi, Karotten und Kartoffeln.

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln schälen und die Kohlrabi zuerst in Scheiben, dann in Stifte schneiden.
  2. Beides in die kochende Gemüsebrühe geben und 15 Minuten kochen.
  3. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und auch in Stifte schneiden. In separatem Salzwasser bissfest kochen. Parallel die Markklößchen nach Packungsanweisung zubereiten.
  4. Den Topf mit der Gemüsebrühe vom Herd nehmen, die Hälfte des Gemüses herausnehmen und beiseite stellen.
  5. Die Brühe mit dem übrigen Gemüse mit dem Pürierstab pürieren und schaumig aufschlagen. Mit Salz, Pfeffer, dem Kräuterschmand und etwas Muskat abschmecken. Jetzt die bissfesten Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln und die Markklößchen hinzugeben und wieder auf Esstemperatur bringen.

Wir empfehlen:

Portionsrechner:

10
Portionen

Für das Rezept benötigen Sie:

  • 1500 g BÜRGER Markklößchen
  • 3 Kohlrabi
  • 15 Kartoffeln
  • 5 Karotten
  • 2,5 Liter Gemüsebrühe
  • 8 EL Kräuterschmand
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat

Menüart:


Weitere Rezepte mit unseren Besten Beilagen

Vegane Krautschupfnudeln

Vegane Schupfnudeln mit Sauerkraut.

zum Rezept
Menüart
Süßkartoffel-Schupfnudeln mit Salat und Pesto

Süßkartoffel-Schupfnudeln mit gebratenem Feldsalat und Kürbiskernpesto

zum Rezept
Menüart
Buabaspitz goes Korea

Siegerrezept Juli 2018 von Fritz Sütterlin, Berlin

zum Rezept
Menüart
Spinatspätzle mit Safran-Spargel

Spinatspätzle als delikate Beilage zu Spargel in Safran-Sauce

zum Rezept
Menüart
Linsen mit Spätzle

Der schwäbische Klassiker: Leckere Spätzle mit Linsen, Speck und Saitenwürstchen

zum Rezept
Menüart
Allgäuer Käsespätzle

Ein Klassiker: Cremige Käsespätzle

zum Rezept
Menüart