schließen

Bunter Knödel-Teller

Rote Beete-Knödel mit Spinat, gerösteten Kichererbsen und Ziegenkäse

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Kicherbsen auf ein Sieb abgießen und abspülen. Abtropfen lassen, auf etwas Küchenpapier verteilen und trocken tupfen. Die Kichererbsen dann in eine Schüssel geben und mit dem Paprikapulver und dem Knoblauchpulver bestreuen. Mit Salz würzen, das Olivenöl zugeben und alles miteinander vermengen.
  3. Auf einem Ofenblech verteilen und für 25 Minuten im Ofen rösten.
  4. Die Schalotten schälen und fein würfeln.
  5. Die Rote Beete-Knödel nach Packungsangabe zubereiten.
  6. In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf schmelzen und die Schalotten darin glasig andünsten. Den Blattspinat zugeben und dünsten, bis er zusammenfällt.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten. Die Rote Bete-Kartoffelknödel auf den Spinat setzen und mit den Kichererbsen und dem Ziegenkäse bestreuen.

Portionsrechner:

10
Portionen

Für das Rezept benötigen Sie:

  • 50 Stk. BÜRGER Rote Beete-Knödel
  • 600 g Kichererbsen, Konserve
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 100 ml Olivenöl
  • 6 Schalotten
  • 150 g Butter
  • 2 kg jungen Blattspinat, küchenfertig geputzt
  • 300 g Ziegenkäse, zerbröselt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Menüart:


Weitere Rezepte mit unseren Besten Knödel

Bunter Knödel-Teller

Rote Beete-Knödel mit Spinat, gerösteten Kichererbsen und Ziegenkäse

zum Rezept
Menüart
Serviettenknödelschnitzel auf karamellisiertem Spargel

Siegerrezept April 2018 von Alfons Albrecht, Bernried

zum Rezept
Menüart
Bergkäsenocken auf Blattspinat

Bergkäsenocken mit gedünsteten Tomaten und Blattspinat

zum Rezept
Menüart
Bratwurstgulasch mit Kartoffelknödeln

Kartoffelknödel als Beilage zu herzhaftem Bratwurstgulasch mit Kartoffeln und Paprikaschoten

zum Rezept
Menüart
Serviettenknödel-Omelett

Gebratene Serviettenknödel-Scheiben mit Ei und Zwiebeln

zum Rezept
Menüart
Leberknödel mit Blattsalaten

Fein angemachte Blattsalate als Beilage für deftige Leberknödel.

zum Rezept
Menüart